BERATUNGSHOTLINE 0800 / 97 00 910

Schlaganfall

Sortiment

Anziehhilfen

Bettaufrichter

Esshilfen

Greifhilfen

Kochhilfen

Matratzen und Auflagen

Patientenlifter

Pflegebett

Beim Schlaganfall unterscheidet man vorwiegend zwischen zwei Formen, die Hirnblutung und der Hirninfarkt. In beiden Fällen kommt es zu einer Mangeldurchblutung. Je nachdem wir stark die Minderversorgung ist und welche Hirnregion betroffen ist entstehen unterschiedliche Störungen oder Ausfälle verschiedener Körperfunktionen, häufig bleiben Behinderungen.

Hilfe und Unterstützung bei einer Lähmung

Lähmung

Bewegungsunfähigkeit, Halbseitenlähmung, Lähmungserscheinung, Muskellähmung, Paralyse, Parese, Plegie, Hemiparese

Eine Lähmung bezeichnet den teilweisen oder kompletten Funktionsausfall eines Körperteils oder eines Organs. Im neurologischen Sinn handelt es sich dabei um eine Störung der Nerven oder des Übergangs von den Nerven zum Muskel.

Lähmungen können viele verschiedene Ursachen haben.

Als Ursache kommen Störungen im peripheren (Verletzungen, Nervenentzündungen usw.) oder im zentralen Nervensystem, Schlaganfall, Multiple Sklerose, Hirnentzündungen, Trauma oder andere) in Frage. Je nach Art und Ausprägung der Lähmung helfen Ihnen unterschiedliche Hilfsmittel.

Beispielhaft zeigen wir Ihnen hier einige Produkte. Gerne beraten wir Sie dazu persönlich und zeigen Ihnen die Möglichkeiten, auf Ihre Diagnose abgestimmt.

Weiterhin unterstützen wir Sie bei den Anträgen der Hilfsmittel und der Kommunikation mit der Krankenkasse.

Mobil bleiben trotz Lähmung

Treppenlifte, Patientenlifte, Scooter, Rollstühle, oder Mobilitätstrainer können Ihnen helfen Ihre Mobilität im Alltag zu erhalten. Wir helfen Ihnen bei der Suche nach dem richtigen Hilfsmittel und beraten Sie unverbindlich und individuell, geben Ihnen Tipps für die Genehmigung bei der Kasse und stehen Ihnen jederzeit als Ansprechpartner oder bei Reparaturen zur Verfügung.

Fußheberschwäche

Leiden Sie an einer Fußheberschwäche kann Ihnen die moderne Orthese L300Go helfen den Fuß wieder zu heben. Damit können Sie trotz Fußheberschwäche Gehen, Autofahren und viele Abläufe wie gewohnt verfolgen.

Kleine Helfer im Alltag

Anziehhilfen, Esshilfen, Kochhilfen oder Greifhilfen helfen Ihnen bei der Feinmotorik und vereinfachen viele Abläufe wieder.

Bad und WC Hilfen

Auch im Bad können Hilfsmittel für die Körperpflege benötigt werden. Von der Toilettensitzerhöhung über Haltegriffe und Duschhocker versorgen wir Sie gerne mit adäquaten Produkten. Ein wichtiger Aspekt ist hier die Sicherheit: Gerade im Badezimmer ist das Risiko eines Sturzes groß – da ist es umso wichtiger, vorbeugende Maßnahmen zu treffen und alltägliche Situationen zu vereinfachen.

Pflegebedürftigkeit nach Schlaganfall

Manchmal zieht der Schlaganfall eine fortgeschrittene Pflegebedürftigkeit nach sich. In diesen Fällen versorgen wir die Patienten mit Pflegebetten, Deckenlifter, Patientenlifter, Dekubitusprophylaxe und weiteren Hilfsmitteln wie zum Beispiel Pflegepakete.

Wir möchten Ihnen als zuverlässiger Partner zur Seite stehen. Nutzen Sie unsere Wohnumfeldberatung für zuhause. Unsere Mitarbeiter:innen kommen gerne zu Ihnen und zeigen Ihnen weitere Hilfsmittel die Ihren Alltag erleichtern können.


Copyright © 2023 Orthopädie Forum